Ausstellung

Miniaturen & Kritzeleien in der MAZ-Galerie
17. August bis 26. September 2020
Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
MAZ, Murbacherstrasse 3, 6003 Luzern

Die MAZ-Galerie stellt Zeichnungen und Kritzeleien von Frank Hänecke aus, die beiläufig im Alltag, in Sitzungen, bei Telefonaten, Vorträgen, Tagungen entstanden sind: ästhetisch auflockernde Miniaturen, gezeichnete Kommentare. Einige haben eine Metamorphose durchlaufen: digitale Restaurierung mit Mitteln der Foto-Optimierung, Vergrösserung, Drehung, ein Remake in Farbe, handgemalt oder mit Photoshop, freigestellte, neu assemblierte Präsentation, veredelnde Rahmung.

Aus dem privaten, zufällig Hingeworfenen, dem konzentrationsfördernden, entspannenden Nebenbei mit gerade verfügbaren Materialien (etwa einem MAZ-Schreibblock) wird so eine öffentliche Darstellungsform, die genaues, nahes Hinsehen erfordert, um Bewegung, Verschlingung und Komplexität auf kleinstem Raum zu erfassen.

Frank Hänecke, seit 2000 MAZ-Studienleiter, hat auf Initiative von Reto Camenisch für die MAZ-Galerie erstmals eine umfassende Auswahl solcher Werke in den Räumlichkeiten der Schweizer Journalistenschule aufbereitet.

> www.mazgalerie.ch

> Zu den Miniaturen auf dieser Website

MAZ-Galerie: Kritzeleien & Miniaturen von Frank Hänecke – 17.8.-26.9.2020